Wege entstehen dadurch, dass man sie geht.

enswege
Tanz – Performance – Projekt 
LEBENSWEGE
für Menschen zwischen 16 und 96

Wege entstehen dadurch, dass man sie geht. (Franz Kafka)

In acht Terminen wurde getanzt, improvisiert, probiert, erzählt, geschrieben, bewegt…
Was war mein erster Tanz? Was waren wichtige Umbrüche? Entscheidungen – von Innen oder Außen?
Begegnungen, Zusammenstöße, Treffen.
Die Wege entstehen, die Kreise drehen, WEITER! Gehen.

Von und mit: Heike Bohlmann, Barbara Bunte, Ulli Enders, Maryam Gensch, Petra Liegener, Sarah Müller, Heidemarie Rohdewohld, Mechtild Römer, Katrin Schulz,  Christian Schwanke, Gabriela Steinicke, Michael Steppat, Christoph Wendt, Andreas Wirfler, Klas Yngborn

Projektleitung, Konzept und Choreographie: Eva Burghardt

URBANRAUM, Berlin / 2017

Fotos: Elma Riza